DatenschutzerklŠrung

Einleitung

Mit der folgenden DatenschutzerklŠrung mšchten wir Sie darŸber aufklŠren, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als "DatenÒ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die DatenschutzerklŠrung gilt fŸr alle von uns durchgefŸhrten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer OnlineprŠsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "OnlineangebotÒ).

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 24. Februar 2020

InhaltsŸbersicht

Verantwortlicher

Peter F. Butenschoen
Am Binnensee 68
23769 Fehmarn

E-Mail-Adresse: info@peterf.de

†bersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende †bersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

Kategorien betroffener Personen

Zwecke der Verarbeitung

Ma§gebliche Rechtsgrundlagen

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusŠtzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten kšnnen. Sollten ferner im Einzelfall speziellere Rechtsgrundlagen ma§geblich sein, teilen wir Ihnen diese in der DatenschutzerklŠrung mit.

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: ZusŠtzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehšrt insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz Ð BDSG). Das BDSG enthŠlt insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Lšschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung fŸr andere Zwecke und zur †bermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschlie§lich Profiling. Des Weiteren regelt es die Datenverarbeitung fŸr Zwecke des BeschŠftigungsverhŠltnisses (¤ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die BegrŸndung, DurchfŸhrung oder Beendigung von BeschŠftigungsverhŠltnissen sowie die Einwilligung von BeschŠftigten. Ferner kšnnen Landesdatenschutzgesetze der einzelnen BundeslŠnder zur Anwendung gelangen.

Sicherheitsma§nahmen

Wir treffen nach Ma§gabe der gesetzlichen Vorgaben unter BerŸcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der UmstŠnde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausma§es der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natŸrlicher Personen geeignete technische und organisatorische Ma§nahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewŠhrleisten.

Zu den Ma§nahmen gehšren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, IntegritŠt und VerfŸgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der VerfŸgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Lšschung von Daten und Reaktionen auf die GefŠhrdung der Daten gewŠhrleisten. Ferner berŸcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

KŸrzung der IP-Adresse: Sofern es uns mšglich ist oder eine Speicherung der IP-Adresse nicht erforderlich ist, kŸrzen wir oder lassen Ihre IP-Adresse kŸrzen. Im Fall der KŸrzung der IP-Adresse, auch als "IP-Masking" bezeichnet, wird das letzte Oktett, d.h., die letzten beiden Zahlen einer IP-Adresse, gelšscht (die IP-Adresse ist in diesem Kontext eine einem Internetanschluss durch den Online-Zugangs-Provider individuell zugeordnete Kennung). Mit der KŸrzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

Datenverarbeitung in DrittlŠndern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., au§erhalb der EuropŠischen Union (EU), des EuropŠischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. †bermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrŸcklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher †bermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in DrittlŠndern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, zu denen die unter dem "Privacy-Shield" zertifizierten US-Verarbeiter gehšren, oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, des Vorliegens von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting

Um unser Onlineangebot sicher und effizient bereitstellen zu kšnnen, nehmen wir die Leistungen von einem oder mehreren Webhosting-Anbietern in Anspruch, von deren Servern (bzw. von ihnen verwalteten Servern) das Onlineangebot abgerufen werden kann. Zu diesen Zwecken kšnnen wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, RechenkapazitŠt, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen in Anspruch nehmen.

Zu den im Rahmen der Bereitstellung des Hostingangebotes verarbeiteten Daten kšnnen alle die Nutzer unseres Onlineangebotes betreffenden Angaben gehšren, die im Rahmen der Nutzung und der Kommunikation anfallen. Hierzu gehšren regelmŠ§ig die IP-Adresse, die notwendig ist, um die Inhalte von Onlineangeboten an Browser ausliefern zu kšnnen, und alle innerhalb unseres Onlineangebotes oder von Webseiten getŠtigten Eingaben.

E-Mail-Versand und -Hosting: Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der EmpfŠnger sowie Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten kšnnen ferner zu Zwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden. Wir bitten darum, zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsŠtzlich nicht verschlŸsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlŸsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-VerschlŸsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir kšnnen daher fŸr den †bertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung Ÿbernehmen.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Wir selbst (bzw. unser Webhostinganbieter) erheben Daten zu jedem Zugriff auf den Server (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Serverlogfiles kšnnen die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Ÿbertragene Datenmengen, Meldung Ÿber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und im Regelfall IP-Adressen und der anfragende Provider gehšren.

Die Serverlogfiles kšnnen zum einen zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt werden, z.B., um eine †berlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbrŠuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken) und zum anderen, um die Auslastung der Server und ihre StabilitŠt sicherzustellen.

Onlinemarketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Vermarktung von WerbeflŠchen oder Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) anhand potentieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer EffektivitŠt fallen kann.

Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte "Cookie") gespeichert oder Šhnliche Verfahren genutzt, mittels derer die fŸr die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben kšnnen z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehšren. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, kšnnen auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur VerfŸgung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch KŸrzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahren keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsŠchlich IdentitŠt der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels Šhnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies kšnnen spŠter generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergŠnzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.

Ausnahmsweise kšnnen Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer z.B. Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusŠtzliche Abreden, z.B. durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen kšnnen.

Wir erhalten grundsŠtzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen Ÿber den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch kšnnen wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prŸfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion gefŸhrt haben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird alleine zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingma§nahmen verwendet.

Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookies fŸr einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfŠngerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang mšchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser DatenschutzerklŠrung hinweisen.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Lšschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Ma§gabe der gesetzlichen Vorgaben gelšscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B., wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie fŸr den Zweck nicht erforderlich sind).

Sofern die Daten nicht gelšscht werden, weil sie fŸr andere und gesetzlich zulŠssige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschrŠnkt. D.h., die Daten werden gesperrt und nicht fŸr andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. fŸr Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen GrŸnden aufbewahrt werden mŸssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, AusŸbung oder Verteidigung von RechtsansprŸchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natŸrlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

Weitere Hinweise zu der Lšschung von personenbezogenen Daten kšnnen ferner im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser DatenschutzerklŠrung erfolgen.

€nderung und Aktualisierung der DatenschutzerklŠrung

Wir bitten Sie, sich regelmŠ§ig Ÿber den Inhalt unserer DatenschutzerklŠrung zu informieren. Wir passen die DatenschutzerklŠrung an, sobald die €nderungen der von uns durchgefŸhrten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die €nderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sofern wir in dieser DatenschutzerklŠrung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sich Ÿber die Zeit Šndern kšnnen und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prŸfen.

Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben:

Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine †bersicht Ÿber die in dieser DatenschutzerklŠrung verwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allem im Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Die nachfolgenden ErlŠuterungen sollen dagegen vor allem dem VerstŠndnis dienen. Die Begriffe sind alphabetisch sortiert.

Erstellt mit kostenlosem Datenschutz-Generator.de von Dr. Thomas Schwenke